Transkription

Lieber Kolbe!

Nur weil Du mich neulich da-
nach frugst, möchte ich Dir
heute mitteilen, daß Herr v. Oppen(1)
mir Bescheid gegeben hat, dahin,
daß Herr March(2) und er in mei-
nen Entwürfen keine Grundlage
zur Erteilung eines Auftrages
für das Stadion zu erblicken ver-
möchten, daß er aber, da er
mich gern in der Reihe der Be-
auftragten gesehen hätte, meine
Mitarbeit der Commission
nochmals empfehlen wolle.
Also junger Mann, halte Dich
ran! Zu dem hat auch Seine
Exellenz(3)
erneut eine Sitzung
für Porzellan zugesagt, und so
werde ich vielleicht im Januar
schon wieder mal in Berlin auf-
tauchen. Dies um so erfreulicher

Seite 2

als F.s Portrait kaum noch
das Ausformen lohnt. Eben
erhielt ich von Partikel(4) nach
einjähriger Pause einen Brief
und ein Bild, das ich im
Tausch erworben habe. Er ist
recht bedenklich durch ein Magen-
geschwür mitgenommen gewesen,
hat dabei fast die Hälfte seines
Bluts lassen müssen. Ich glaube,
daß wir beide das Dörrgemüse
der Wagnern noch nicht ganz
verdaut haben. Ferner erhielt
ich einen Brief von Ottilie Schä-
fer. Sie ist wieder als Oberin in
Amt und Würden im roten Kreuz
zu Lübeck. Dann noch
einen von der Witwe Seckbach(5),
von der ich Dir erzählte. Sie hat
in Paris im Salon d'automne
mit 8 Bildern einen durch-
schlagenden Erfolg erzielt.

Seite 3

Ich freue mich sehr darauf,
Deinen Dionysos(6) wieder zu sehen.
Ich habe noch oft über ihn nach-
gedacht. Vielleicht gelingt es
mir doch noch mal, etwas zu
schreiben. Dann würde ich
wol nur eine solche Figur als
Objekt der Betrachtung neh-
men.

Ich wünsche Dir mit Keu-
dells(7)
herzlich alles Gute zum
neuen Jahr

Dein
Scheibe.

am 29.XII.34.
Frft. a. M. Dürerstr.
10

Anmerkungen

  1. Person im Umfeld des eigens für das Ausschmückungsprogramm des Olympiastadions eingerichteten Kunstausschusses (Vorsitz: Werner March). Für das Skulpturenprogramm wurde ein Wettbewerb ausgelobt, zu dem 10 Bildhauer eingeladen waren.

  2. March, Werner (17.1.1894, Berlin (Charlottenburg) – 11.1.1976, Berlin), Architekt, Verantwortlicher für den Neubau des Olympiastadions, gemeinsam mit seinem Bruder Walter Betreuung des Reichssportfeldes bis 1934 und Bau desReiterstadions, von 1953 bis 1960 Prof. für Städtebau und Siedlungswesen an der TU Berlin, verantwortlich für den Wiederaufbau des Mindener Doms und des Rathauses,1973 Ehrenring der Stadt Minden

    http://d-nb.info/gnd/118730851
  3. Wilhelm Furtwängler (25.1.1886, Schöneberg – 30.11.1954, Ebersteinburg bei Baden-Baden), Dirigent, Kpmponist. Langjähriger Chefdirigent des Berliner Philharmonischen Orchesters

    http://d-nb.info/gnd/118536931
  4. Partikel, Alfred (7.10.1888, Goldap, Ostpreußen – 20.10.1945, Ahrenshoop (verschollen), Landschaftsmaler. 1919 -1921 Ateliergemeinschaft mit Richard Scheibe in Berlin, ab 1929 Professur in Königsberg

    http://d-nb.info/gnd/119079585
  5. Seckbach, Amalie , geb. Buch (7.5.1870, Hungen – 10.8.1944, Ghetto Theresienstadt), Malerin und Sammlerin. Verh. mit dem Architekten Max Seckbach (1866–1922). Lebte in Frankfurt, begann ihre künstlerische Arbeit nach dem Tod ihres Mannes

    http://d-nb.info/gnd/132495554
  6. Werk Georg Kolbes, Dionysos, 1932

  7. Familie von Georg Kolbes Tochter Leonore (verh. seit 1923 mit Kurt von Keudell (1896 –1978), Diplomat und Maler)