Transkription

26.4.32 [Jahreszahl von anderer Hand zugefügt]

Hofheim˗Taunus Kapellenstr. 3

Lieber Kolbe, ich weiss nicht,
ob Sie zur Senatswahl in die
Akademie gehen – wenn ja –
bitte ich Sie, mich beim Stimmen
mit zu vertreten.

Es geht mir hier unverdient gut –
das Frühjahr kommt zögernd – aber mit
recht schönen Etappen.

Scheibe(1) sah ich ein paarmal –
er soll auch nochmal hier heraus
kommen ˗ u. ich muss mich
auch darauf besinnen, wie ich
hier wieder los komme – viel-
leicht bin ich Anfang nächster
Woche wieder in B[erlin].

Was macht übrigens Ihre Moskau-

Seite 2

reise – die Dame dieses Hauses(2)
will nach Pfingsten ebendorthin – u.
darum ist es mir von bes.[besonderem] Interesse.

Ich hoffe, Sie sind guten Sinnes –
u. in guter Arbeit.

Grüssen Sie v. Keudells(3) – werde
ich sie noch sehen?

Herzlichst Gruss!

Ihr SRottluff

Anmerkungen

  1. Scheibe, Richard (19.4.1879, Chemnitz – 6.10.1964, Berlin), Bildhauer und enger Freund Georg Kolbes

    http://d-nb.info/gnd/118754327
  2. Rath, Hanna Bekker vom (7.9.1893, Frankfurt am Main – 8. 8.1983, Bad Nauheim), Malerin, Kunstsammlerin expressionistischer Kunst und Kunsthändlerin

    http://d-nb.info/gnd/118655035
  3. Kurt von Keudell (1896 –1978) Diplomat und Maler, Schwiegersohn von Georg Kolbe (verheiratet mit Kolbes Tochter Leonore seit 1923)

    http://d-nb.info/gnd/122503597